3 Top Tipps den Growth Mindset für den Marathon zu aktivieren

Virtuelle Läufe Marathon 2021 mit MedailleAlles, was du in deinem Leben erreichst, entsteht durch inneres Wachstum. Wenn du dir ein Ziel steckst und dieses erreichst, wenn du eine Herausforderung überwindest, oder wenn die Früchte für deine Aussaat erntest, dann hat innerlich eine Transformation stattgefunden.

Hinter jedem Erfolg steht inneres Wachstum, und genau das ist mit Growth Mindset (Deutsch: Wachstums-Mindset) gemeint. Je mehr du deinen Geist, deine Gedanken und deine Glaubenssätze unter die Lupe nimmst und bewusst auf deine Ziele ausrichtest, desto schneller bekommst du das, was du dir wünschst.

In erster Linie geht es bei einem Growth-Mindset darum, zu akzeptieren, wo deine eigenen Grenzen liegen und dich nicht davon abschrecken zu lassen. Schließlich geht es um Wachstum! Sprich, wenn du Herausforderungen mit einer Prise Humor entgegentrittst und sagst: „Lass mal schauen, ob ich das kann!“, anstatt zu sagen: „Das kann ich sowieso nicht!“ - dann richtest du dich auf Wachstum aus.

Und immer dann, wenn du dich auf Wachstum ausrichtest, versucht dein Unterbewusstsein Wege zu finden, deiner Vorstellung gerecht zu werden! Deshalb ist es auch hilfreich, die eigenen Ziele manchmal bewusst größer zu stecken, ganz einfach, um dich selbst herauszufordern und über dich selbst herauszuwachsen! Du wirst erstaunt sein, was dann tatsächlich möglich ist!

 

In diesem Artikel stellen wir dir 3 Top Tipps den Growth Mindset für den Marathon zu aktivieren vor!

 

virtuelle Läufe 2021 mit VirtualRunners

Der Ursprung des Growth Mindset

Carol Dweck, eine Wissenschaftlerin aus den USA, machte die ersten Experimente zum Thema Wachstums-Mindset in einer Schule. Sie wunderte sich über die Kinder, die bei kniffligen Aufgaben nicht den Kopf in den Sand steckten, sondern geradezu begeistert waren, über extra-herausfordernde Aufgaben!

Daraufhin folgten jahrelange Studien mit Musiker, Spitzensportlern, Menschen aus einem schwierigen Umfeld, Unternehmer und Paare. Was Carol Dweck herausfand, war erstaunlich. Denn weder die Herkunft noch das Umfeld bestimmen, wie du mit Herausforderungen umgehst. Es ist ganz allein der Geist und die Kraft der Gedanken.

Die Tiefseetaucherin Frida Lembos aus Mexiko sagt zu ihren Schülern in den Kursen immer: „Tiefseetauchen ist 80% Mindset und 20% körperliches Training“. Dem stimmen Bruce Lee, Mohammad Ali und diverse weitere Sportler sicher zu!

 

Carol Dweck fand in ihren Studien heraus, dass:

  • Menschen, die als Versager abgestempelt wurden, durch entsprechende Förderung grandiose Erfolge erzielten

  • Menschen, die als völlig unsportlich galten, später durch intensives Training erfolgreiche Sportler wurden

  • Orchester-Musiker lediglich mehr Stunden geübt hatten, als Musiklehrer, und Musiklehrer mehr Stunden geübt hatten, als Hobby-Musiker

  • Unternehmen, die bereits nahe der Insolvenz standen, durch einen Wachstums-orientierten Manager wieder zu Höchstleistungen und Profit aufliefen

 

Ziele setzen für den virtuellen Marathon Lauf

Tipp 1) Stecke das Ziel höher

Deinen Geist zu kontrollieren, in Verbindung mit einer klaren Ausrichtung darauf, wo du hinwillst, ist das Rezept zum Erfolg. Wenn du an deine Grenzen kommst und in unbekanntes Territorium vordringst, werden alle Alarmglocken aktiviert und dein Geist versucht dich schlichtweg von deinem Ziel abzubringen.

Unbekannte Situation = Gefahr!

Indem du jedoch deinen Geist trainierst und mit positiven Affirmationen nährst, dich an deine Trainingsziele hältst und daran glaubst, dass du es schaffen kannst, wirst du auch dein Marathon-Ziel erreichen. Das, was du dir vorstellen kannst, kannst du auch erreichen. Denn du kreierst das Ziel durch die Zeit und den Glauben, welche du in die Vorbereitung steckst!

Die Zeit, die du ins Trainings investierst = Marathon-Ergebnis!

Das, was du investierst, kommt zehnfach zu dir zurück. Das heißt, am Training führt kein Weg vorbei. Wenn du deine Ziele jetzt noch dazu höher steckst, als bequem ist, forderst du dich heraus, mehr zu geben und über dich hinaus zu wachsen. Das macht nicht nur Spaß, sondern bringt dich deinem vollen Potenzial viel näher!

Wachstum = außerhalb der Komfortzone!

Wenn du deine Ziele eher klein hältst, sind diese vielleicht leichter zu erreichen, du kannst aber auch schnell auf einem Plateau stagnieren, welches eben nicht zu Wachstum führt. Um das zu vermeiden, setze deine Ziele bewusst höher, verrückter, außerhalb deiner Reichweite, damit du über das bequemste, kleinste Ziel hinausschießt und dem größten Ziel in Teilschritten immer näher kommst!

Je emotionaler dein Ziel ist, desto mehr wird dein Unterbewusstsein versuchen, Wege zu finden, dieses auch zu erreichen.

Emotion + Vision = Erfolg!

 

Virtuelle Marathons in Deutschland mit VirtualRunners

Tipp 2) Körpergerechtes Training

Um deine großen Ziele jedoch tatsächlich zu erreichen, kenne deinen Körper. Egal, ob das für dich ein virtueller 10 Kilometer-Lauf ist, ein virtueller Halbmarathon oder der ganze 42 Kilometer Marathon mit VirtualRunners ist.

Je besser du auf die Besonderheiten deines Körpers eingehen kannst, desto besser stählst du deinen Geist, fühlst dich wohl beim Laufen und hälst dich an deine Trainingseinheiten.

Für manchen Menschen reicht es, einmal die Woche eine Stunde laufen zu gehen. Für andere bieten sich jeden Tag 15 – 30 Minuten an. Und für wieder andere ist das abwechselnde Training zwischen Yoga, CrossFit und Laufen genau das richtige.
Wichtig ist, dass du dich weder unterforderst (das heißt, alles fällt dir leicht) noch dich überforderst (du hast so einen starken Muskelkater vom Laufen, dass du die nächsten Trainingseinheiten verpasst).

Das richtige Mittelmaß ist wichtig, sowie die richtige Ernährung, die ebenfalls zu dir und zu deinem Körper passt. Natürlich helfen Obst, Gemüse, natürliche Eiweiße, langkettige Kohlenhydrate und Superfoods deinen Körper vorzubereiten, aber wenn für dich die Schokolade als Belohnung wichtig ist, um dranzubleiben, dann ist das dein kleines Wundermittel!

 

Trainingsplan zum Marathon - VirtualRunners

Tipp 3) Konstanz

Wie bereits erwähnt, macht den Unterschied zwischen einem Meister und einem Anfänger nicht das Talent, sondern die Anzahl der Stunden, die investiert wurden! Je mehr Stunden du laufen gehst, dich auf den nächsten virtuellen Marathon vorbereitest, dich mit einer Laufgruppe triffst, visualisierst das du erfolgreich bist, und ergänzend dazu auf deine Ernährung, deine Ruhephasen und die richtigen Laufschuhe achtest, desto größer wird dein Erfolg.

Konstanz im Training ist hier das Ah und Oh! Und wenn mal gar nichts geht und du das Gefühl hast, heute lieber nicht aus dem Haus gehen zu wollen, und schon gar nicht mit Laufschuhen an? Dann mach ein Abkommen mit dir: Laufe das erste Drittel, danach darfst du umdrehen und dich ausruhen, wenn es nicht weiter geht.
Was oft in solch einem Moment passiert ist faszinierend: Wenn wir erst einmal vor der Tür stehen und loslaufen, erinnert sich der Körper daran, wie viel Spaß die Bewegung bringt, und meist musst du nicht nach dem ersten Drittel umkehren, sondern freust dich auf den Rest der Strecken. Konstanz ist somit auch ein Trick, dich und deinen Körper besser kennenzulernen.

Denn 80% passiert im Kopf, 20% im Körper!

 

virtual run germany 2021

Und zum Schluss noch ein paar Motivations-Mantras!

Diese Affirmationen kannst du dir ausdrucken oder aufschreiben und sichtbar in deine Wohnung hängen, um dein Unterbewusstsein zu trainieren!

 

Runners never give up

Es geht darum, dass ich besser bin als gestern!

Geduld ist die Mutter jedes Erfolgs

Ich lächle, ist also alles halb so schlimm

Ich übe mich in Demut, vor meinem Körper und äußeren Umständen

 

Deine VirtualRunners Familie

 

 

Auch spannend: Die 6 Besten Tools deine Laufblockaden zu überwinden

VirtualRunners ist deine Community für virtuelle Läufe mit echten Medaillen, Urkunden, einer Startnummer für jeden Marathon und einer starken weltweiten Läufergemeinschaft!

 9 Planeten Challenge - Mai Erde - Virtuelle Marathons mit Medaille

 

Bild 1: Chander R,.
Bild 2: Ravi Roshan
Bild 3: Dan Carlson
Bild 4: Jenny Hill
Bild 5: Esté Janssens
Bild 6: Sherise VD