Mit diesen 5 Tricks bringst du mehr Erfolg und Zufriedenheit in dein Leben

Virtuelle Läufe mit Medaille, Marathon und Halbmarathon

Kleine Veränderungen im Alltag können Großes in deinem Leben bewirken. Denn wie du aufstehst, wie du dir deine Zeit tagsüber einteilst, und wie oft du dich entspannst, hat einen Einfluss darauf, wie du dich insgesamt fühlst!

Auch Erfolg und innere Zufriedenheit stehen in direktem Zusammenhang. Denn je besser du schläfst, desto besser sind deine Entscheidungen. Je besser du dich um dich selbst kümmerst, desto harmonischer verläuft dein Arbeitsalltag. Und je mehr Ruhephasen und Hobbys du in dein Leben integrierst, desto ausgeglichener fühlst du dich insgesamt.

Mit den nachfolgenden 5 Tricks bringst du mehr Erfolg und Zufriedenheit in dein Leben und findest die perfekte Verbindung zwischen Planen und mal Fünfe grade sein lassen.

 

5 Tricks für mehr Erfolg und Zufriedenheit in deinem Leben

 

1. Morgenroutine für einen guten Start

Eine inspirierende Morgenroutine ist das Ah und Oh deines Tags! Denn, wenn du mit dem richtigen Fuß aufstehst, erlebst du den ganzen Tag energiegeladener und relaxter. Das Prinzip der Morgenroutine basiert hier auf Einfachheit, Wiederholung und Ausrichtung.

 

Steh immer zur gleichen Zeit auf. Am besten gleich früh zwischen 6 und 7 Uhr, denn dann ist es leichter gute Ideen zu fassen, Klarheit über die Planung für den kommenden Tag zu finden und dich mit dir selbst zu verbinden.

Trink als Erstes ein Glas lauwarmes Wasser, wie z.B. Ingwerwasser oder Mineralwasser. Das hilft den Körper zu reinigen und die Organe in Gang zu bringen, bevor du frühstückst.

Danach geht’s an die frische Luft! Leichter Morgensport oder ein paar Runden um den Block reichen hier völlig aus, um deinen Kreislauf und deine Energie anzuregen.

Nach einer Dusche kannst du dir 5-10 Minuten Zeit nehmen zu meditieren, deine Gedanken aufzuschreiben oder geistig die Planung für den Tag durchzugehen. In der Ruhe liegt die Kraft.

Jetzt hast du dir ein tolles Frühstück verdient! Besonders proteinreiche Nahrung, wie z.B. Obst, Haferschleim, Soja-Joghurt oder Eiweißbrot mit Avocado, ist leicht verdaulich und regt deine Energievorräte an!

 

2. Tagesplanung bevor es losgeht

Bevor du gleich hoch motiviert loslegst, nimm dir Zeit über deinen Tag und deine Pläne nachzudenken und Struktur in dein Vorgehen zu bringen. Teile deinen Tag so ein, dass du Phasen in denen du immer auf Zack bist, für deine Prioritäten nutzt, und Phasen, in denen du schneller müde oder unproduktiv bist, für das planst, was dir leicht fällt.

Schreibe deine drei wichtigsten Prioritäten auf ein Blatt Papier und plane in 30-Minuten-Einheiten.

Lasse am Ende des Tages 30 Minuten frei für etwaige Problemchen, die gelöst werden müssen, E-Mails, die liegen geblieben sind, oder unvorhergesehene Dinge, die jetzt deine Aufmerksamkeit verlangen.

 

3. Relax Max für Full Power

Nichts ist wichtiger als regelmäßig zu entspannen, den Kopf freizubekommen und mal auf Stopp zu drücken. Oft sind es Momente der Stille, in denen sich alles von allein sortiert, in deinen dir einzigartige Ideen kommen oder plötzlich der unerwartet wichtige Anruf kommt.

Wichtig ist es auch, dass du deine Mittagspause einhältst, und bewusst nach der Arbeit abschaltest, um deine Energie aufzuladen. Deine Freizeit ist für dich gedacht. Hier kannst du dich mit deinen Interessen und Hobbies in Balance bringen, wie z.B. mit dem Lauftraining für deinen nächsten virtuellen Marathon, mit kreativen Aktivitäten, Kochen oder etwas Neues, was du gern lernen möchtest!

 Marathon und Ernährung

 

4. Ernährung für mehr Energie

Du bist, was du isst! Das hast du sicher schon einmal gehört. Denn wie wir uns ernähren, beeinflusst unser Wohlfühl-Verhalten, unsere Emotionen, unsere Konzentrationsfähigkeit und, und, und!

Damit du dich optimal auf die Aufgaben des Tages und auf dein Lauftraining vorbereiten kannst, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig! Stärke deinen Körper mit natürlichen Produkten die von der Erde kommen, wie z.B. langkettige Kohlenhydrate (Schwarzbrot oder Müsli), Eiweiße (Soja, Joghurt, Käse), Früchte, Gemüse und 2-3 Liter Flüssigkeit am Tag (Säfte, Kräutertees, Wasser oder Smoothies).

Auch was du an Informationen und Gesprächen „aufnimmst“ beeinflusst, wie du dich insgesamt fühlst. Achte deshalb darauf, wann deine Stimmung sinkt und wann sie ansteigt, damit du dich mehr und mehr motivierenden Informationen und Gesprächen zuwendest.

 

5. Beruhigende Routine für den Abend

Wenn der Tag zu Ende geht, ist es an der Zeit, zu entspannen und weniger „zu tun“ und mehr „zu sein“. Nimm dir Zeit für dich selbst, lasse dir ein Entspannungsbad ein, höre schöner Musik zu, lese ein Buch, oder tu mal rein gar nichts.

Bevor du zu Bett gehst, schalte den Computer und das Handy mindestens 30 Minuten vorher ab, denn das künstliche Licht beeinflusst unser Schlafverhalten ungünstig.

Nutze die Zeit vor dem Schlafengehen stattdessen, um über den Tag zu reflektieren, dir Ziele oder eine Intention für den nächsten Tag zu setzen, deine Gedanken zu sortieren und auf deine Gefühle zu hören.

Schön ist es auch, den Tag mit fünf Dingen, für die du dankbar bist, abzuschliessen. Entweder als Eintrag für dein Journal oder in Kontemplation und Erinnerung an diese fünf Momente.


Virtual Runners - bester virtueller Marathon 2021

Wir hoffen, dich mit diesen 5 Tricks für mehr Erfolg und Zufriedenheit in deinem Leben inspiriert zu haben, deinen Alltag etwas anders zu gestalten!

Schreib uns im Kommentarfeld, wie dir unsere Zufriedenheits-Tipps gefallen haben und was du dadurch bereits erlebt hast!

 

Deine VirtualRunners Familie

9 Monats Marathon Challenge 

Bild 1: Ormid Armin via Unsplash

Bild 2: Rachel Park

Bild 3: Paul Bryan